Mittwoch, 31. Juli 2013

Summer-Look #1



Hallo ihr Lieben! :)
Wie vor ein paar Tagen schon angekündigt, bzw. nachgefragt gibt es ein paar Sommer-Looks von uns für euch - heute der Erste! Ein paar andere folgen noch die nächsten Tage =)
Make-up und Co. nutze ich an solch heißen Tagen je nach Lust und Laune. Aber wenn ich weg gehe –egal ob Arbeit oder in der Freizeit - kann da auch schon mal was knalliges mit dabei sein, trotzdem ist das alles eher einfach gehalten.

Hier mal die Produkte, die ich verwendet habe:


Make up Alverde Color & Care 020 Medium Caramel
Rouge    P2 020 Sweet Rose
Lippen    Astor Lipcolor Butter 014 Amazon Chic
Augen    Absolute Nude Palette Catrice – linke Farbe – hellster Ton
               Zoeva Graphic Eyes Good Karma


Wie ihr seht, habe ich nicht wirklich aufwendig mit Lidschatten und Co. gearbeitet. Wollte nur einfach einen kleinen Akzent auf das Auge setzen. Und der Zoeva Kajal ist einfach wunderschön. Das kommt auf den Fotos gar nicht so rüber. Ein wundervoller Türkis-Ton mit goldenem Schimmer. Ein Traum einfach nur –und erinnert mich manchmal auch einfach an das funkelnde Meer. Wenn ihr wollt, kann ich zu dem Kajal auch nochmal Swatches machen ;)




Wie gefallen euch solche, doch eher einfachen, Looks?

Alles Liebe
Désirée

Dienstag, 30. Juli 2013

Essence Gel Nails At Home - ein erstes Fazit

Schon vor ein paar Tagen habe ich euch das Gel Nails at Home System hier vorgestellt! Nach 6 Tagen bekommt ihr heute das erste Fazit :)

Der Alltagstest
Ich hab die Gel Nails nun 6 Tage drauf gelassen, ich muss ehrlich sagen ich hatte schon nach 2 Tagen wieder Lust auf was Neues :P Musste mich echt zusammenreißen dass ich sie nicht sofort wieder runter mache :D
Diese 6 Tage haben die Nägel aber wirklich gut überstanden und ich hätte sie durchaus auch noch weiter tragen können!


Ich hatte zwar etwas Tipwear, aber dafür, dass es schon 6 Tage drauf war und ich auch relativ viel gemacht habe (putzen, kochen, aufräumen, abspülen) sah es doch echt noch gut aus :)
Die Haltbarkeit hat mich also wirklich schonmal überzeugt. Eine gute Woche hat man damit locker mal Ruhe!
Wenn man also wirklich mal wenig Zeit hat die Nägel alle 2-3 Tage neu zu machen, ist das doch eine sehr schöne Sache ;)
Ich hab mich auch jederzeit wohl gefühlt mit den Nägeln, besonders toll fand ich den Glanz, der auch bis zum Schluss erhalten blieb. Nur an den Spitzen nutze es sich ein klein wenig ab, was aber nicht schlimm war.
Auch normaler, alltäglicher Belastung halten die Nägel wirklich gut stand!


Das Entfernen der Gel Nails

Ja, das Entfernen...für mich leider ein Grund, warum ich die Gel Nails wohl nicht all zu oft nutzen werde...
Das Abziehen der Gel Nails war wirklich einfach, auch wenn sie teilweise nicht in einem Stück abgingen.


Reste sind kaum auf dem Nagel übrig geblieben, konnte man aber problemlos mit Nagellackentferner entfernen. Leider fühlten sich meine Nägel nach dem Abziehen nicht sehr gut an, irgendwie hatte ich auch so einen Druck dann auf den Nägeln, sie waren rau und eben nicht schön!


Ich nehme an dass die oberste Schicht der Nägel irgendwie mit "runtergerissen" wurde :( Zumindest teilweise...vielleicht habe ich auch irgendwas falsch gemacht?! Vielleicht liegt es aber auch daran dass meine Nägel einfach relativ dünn und auch empfindlich sind...

Zur Pflege nach dem Abziehen wird es nochmal einen extra Post geben! Aber ich empfehle wirklich die Nägel hinterher ordentlich und intensiv zu pflegen!

Eigentlich wollte ich nun heute schon neue Gel Nails machen, aber ich muss meinen Nägeln noch ein wenig Zeit zur Regeneration gönnen!
Beim nächsten Mal werde ich nochmal was anderes versuchen um die Nägel vielleicht schonender zu entfernen...wenn es funktioniert, gibt es dazu nochmal was in den nächsten Wochen ;)

Noch andere Dinge, die vielleicht interessant sind:

- Auch andere Nagellack-Marken sind verwendbar! Bei meiner Schwester hatte ich es zB. mit KIKO ausprobiert ;)

- Die Nägel sind wirklich deutlich stabiler durch die Gel Nails und damit auch widerstandsfähiger. Grade wenn man also nicht so robuste Naturnägel hat, die vielleicht gerne mal abbrechen, eine gute Möglichkeit!

- Ich würde das System eher weniger für Lackier-Anfänger empfehlen. Man sollte beim Auftragen des Gels usw. schon recht präzise arbeiten können, dass möglichst wenig verläuft und man auch nicht übermalt.

Mein Fazit:

Ich bin an sich doch wirklich sehr begeistert und zufrieden mit dem System. Der einzige größere Minuspunkt ist bei mir eben das Abziehen...Aber ich denke wenn ich es nicht zu oft mache, wird auch das kein Problem sein. Mit der richtigen Pflege sehen sie ja dann auch wieder ganz gut aus :)

Habt ihr es schon ausprobiert? Wie ist euer Eindruck?


Montag, 29. Juli 2013

Sommer-Make-up


Hallo zusammen. :)
Der Sommer ist dieses Jahr ja endlich auch in Deutschland angekommen –nachdem alle dachten, das wird dieses Jahr eh nichts mehr…- und ich frage mich bei den Temperaturen immer öfter: „Wie schminke ich mich jetzt…?!“

Gerade wenn es für mich heißt, es geht los zur Arbeit! Weil ungeschminkt will man ja doch nicht vor den Kunden sein… Zu Hause geht es mir dann allerdings oft so, dass ich mich sofort wieder abschminke bevor ich raus gehe…

Wie handhabt ihr das? Seid ihr eher geschminkt oder ungeschminkt? Bevorzugt ihr trotzdem auffälliges AMUs? Lasst ihr Lidschatten und Co ganz weg? Was ist mit Make-up, Puder und Co.? ;)


Ich trage bei dem Wetter gerne Bronzer als Lidschatten und einen bunten Kajalstrich. Egal ob türkis oder lila. Hauptsache es knallt. ;)

Hättet ihr Interesse daran, mal unsere Sommer-Make-ups zu sehen?
Lasst es uns wissen!

Ich bin schon ganz gespannt darauf, wie ihr damit umgeht! :)

Alles Liebe

Désirée

Samstag, 27. Juli 2013

[Quicktipp #4] Bindendosen zur Aufbewahrung

Hallo ihr Lieben,
Nein, heute schreibt mal nicht die liebe Nadine für euch, sondern ich, Désirée.
Nadine und ich kennen uns schon eine Weile und irgendwann kam dann das Gespräch auch auf ihren Blog. So entstand dann irgendwie die Idee, dass ich hier öfter auch mal einen Beitrag schreibe =)
Nun ein ganz klein wenig über mich.
Ich heiße Désirée, bin 20 Jahre jung und bin in einer Ausbildung zur Drogistin. Ich hatte selbst mal einen Beautyblog, den ich leider aus Zeitgründen aufgeben musste.
Das war’s erst mal von mir, jetzt kommen wir zu dem eigentlichen Beitrag, dem Quicktipp Nummer 4!


Bestimmt kennt ihr sie. Diese hübschen Metalldosen, die es beispielsweise bei dm zu kaufen gibt, oder auch hier und da als Gratisbeigabe wie beispielsweise bei Always. (Kostenpunkt etwa 1,50 Euro –außer die Gratisbeigabe bei Always, die ist wie der Name schon sagt, Gratis an Alwaysbinden dran)
Habt ihr euch auch schon gefragt, wofür man diese hübschen Dosen sonst noch verwenden könnte?
Ich benutze sie für manches schon länger und mir sind immer wieder ein paar Ideen gekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Hier einmal die „Unterwegs-Döschen“.
Da könnte man beispielsweise Binden und Tampons reinpacken –wie es ja eigentlich gedacht ist- aber auf für Bonbons und Blasenpflaster sind sie super praktisch =)


Das wären dann die „Haar-Döschen“.
So bewahre ich meine Spängchen, Haarbänder und Haargummis tatsächlich auf und das ist perfekt, wenn man mal weg fährt und das ein oder andere für die Haare mitnehmen will. Da hat man auf jeden Fall alles recht gut zusammen.


Als letztes noch die „Kosmetik-Döschen“.
In die Großen passen gut Kajalstifte und Lipglosse rein, während man in die kleinen gut Wattepads, Wattestäbchen oder auch die Lidschatten in den Metallpfänchen rein machen könnte.


Ich hoffe meine Ideen haben euch gefallen.
& vielleicht habt ihr noch ein paar Ideen, die ihr uns mitteilen wollt? Ich würde mich freuen! J

Alles Liebe
Désirée 
 

Freitag, 26. Juli 2013

Verlosung zum Gehwol Produktest!

Wie in dem Gehwol-Post schon kurz angekündigt, habe ich heute eine kleine Verlosung für euch!
*Zum Produkttest und worum es bei den Gehwohl-Produkten geht!*
Gehwol war so freundlich mir ein paar Proben dieser zwei wundervollen Soft Feet Produkte zur Verfügung zu stellen, die ich nun an euch verlosen möchte. Es gibt einen Hauptgewinn (ein kleines Fußpflegepaket) und 2 weitere Teilnehmerinnen können auch noch je zwei der Probenpäckchen gewinnen! Insgesamt wird es also 3 Gewinner geben!

Hier der Hauptgewinn:


Bestehend aus:

* 3x Soft Feet Peeling mit Bambus & Jojoba
*3x Soft Feet Creme mit Milch & Honig
*Fußnagelknipser von Yves Rocher
*Bimsschwamm von Balea
*Balea Wellness Fußbadekristalle
*catrice Naillacquer 01 Fuchsiarama (aus der It Pieces LE!)


Die Teilnahmebedingungen:

*Bedingung ist, dass du meinem Blog über GFC, Bloglovin' oder Blog-Connect folgst!

*Schreibe einen Kommentar und beantworte die Frage wie wichtig dir die Pflege Deiner Füße ist?! Außerdem würde ich mich über ein kurzes, ehrliches Feedback freuen, was euch auf meinem Blog besonders gefällt und was vielleicht fehlt oder verbessert werden könnte! + deiner E-Mail Adresse 
+ wo, und unter welchem Namen du mir folgst!

Ein zusätzliches Los kannst du erhalten, wenn du auf meiner Facebook-Seite auf  "Gefällt mir" klickst!
(bitte im Kommentar mit angeben)

*Du musst mindestens 18 Jahre alt sein! (Falls nicht, benötige ich eine Einverständniserklärung Deiner Eltern, dass Du mir deine Adresse geben darfst!)

*Teilnehmen dürfen alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz!

*Bei Mehrfachteilnahme wirst Du vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

*Die Gewinne werden via Random.org ausgelost! Zuerst wird der Hauptgewinn verlost, anschließend die zwei kleinen "Trostpreise" ;)

*Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt! Erhalte ich innerhalb von 7 Tagen keine Antwort, wird neu ausgelost!

Die Verlosung läuft vom 26.07.13 bis zum 02.08.13 (eine Woche!)


Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Gehwol, die mir die Probepäckchen zur Verfügung gestellt haben. Alle anderen Produkte des Hauptgewinns sind neu und extra für dieses Gewinnspiel gekauft!
Änderungen behalte ich mir vor!

Viel Spaß und viel Glück ! =)




Donnerstag, 25. Juli 2013

[Themen AMU] Under Water

Heute gibts das zweite Augenmake-up in meiner Themen-AMU Reihe ;)

[Wenn evtl. jemand von euch Lust hätte mitzumachen, meldet euch doch bitte per E-Mail (nadine.schattner@gmail.com) bei mir! Ich würde euren Beitrag dazu dann jeweils auf meinem Blog verlinken. Wenn ihr einmal mitmacht, weil euch ein Thema besonders gefällt, müsst ihr deshalb das nächste mal nicht wieder mitmachen, also alles ganz locker =) Aber ich fände es ganz spannend zu sehen wie die Themen von anderen interpretiert werden :) ]

Als Thema für diesen Monat habe ich mir "Under Water" ausgesucht :) Ich finde es passt toll zum Sommer, weil es eben ans Meer erinnert =)




Zuerst hatte ich was ganz anderes dazu geschminkt, was mir aber leider gar nicht gefallen hatte, also habe ich nochmal neu angefangen :) Ich finde das Ergebnis ist nun doch durchaus ansehnlich ;)

Benutzt habe ich:



*catrice glamour doll Mascara
* Artdeco Eyeshadowbase
*catrice Liquid Metal Eyeshadow - Petrol Pan
*catrice Glamourama LE - Drama, Baby! (schon älter)


Ich finde dass die beiden Lidschatten total schön aussehen zusammen...das Blau und das Petrol erinnern total an die Weiten des Meeres.... *träum* =)



Ich hoffe euch gefällt der Look ;)

Hier findet ihr nochmal den Look zum ersten Thema "Flower Power"!

Hier findet ihr ein wunderschönes AMU von Beautype zum Thema! ;)
Wirklich wunderschön <3 Durch das helle Blau erinnert es vielleicht sogar etwas an einen erfrischenden Pool und blauen Himmel mit Sonnenschein :)

Und hier die Version von Sakuras Beauty Blog :)
Auch diese Version finde ich wunderschön....mich erinnert es an die untergehende Sonne, die sich auf dem Meer spiegelt, Korallen und bunte Fische =)

Die Version von BeautyGarden! =)
Ebenfalls ein wunderschönes AMU was an Sonne und Meer erinnert :)

Vielen Dank euch dreien fürs Mitmachen! Und ihr seht, es sind wieder 4 völlig verschiedene AMUs entstanden...dennoch erinnern sie alle an "Under Water" ;)





Mittwoch, 24. Juli 2013

essence - Gel Nails At Home - "So wirds gemacht" + Der erste Eindruck!

Halli Hallo ihr Lieben! :)
Seit dieser Woche ist es nun endlich im Handel erhältlich - die Innovation in der Drogerie - essence Gel Nails At Home! Gleich heute morgen habe ich in meinem dm angerufen und gefragt ob sie den Aufsteller schon da haben! Und tatsächlich - er war da, allerdings noch nicht ausgepackt. Die Mitarbeiterin meinte ich sollte es ab 12 Uhr mal versuchen. Ich stand also Punkt 12 Uhr auf der Matte und habe die Mitarbeiterin gleich danach gefragt. Sie war so lieb und hatte tatsächlich extra alles schon ausgepackt und den Aufsteller im Lager geparkt und extra für mich dann rausgeholt *-* Das hieß für mich - voller Aufsteller, alles noch da :D <3

Mitgenommen habe ich dann folgendes:
                            

*gel nails at home - LED lamp (24,95€)
*gel nails at home - starter kit natural french (9,95€)
*gel nails at home - clear gel topcoat (2,95€)

(Außerdem gibt es auch noch ein Zweites Starter Kit für die Farblackierung)

Hier gleich ein erster Tipp:
Es ist nicht nötig beide Starter Kits mitzunehmen! Bis auf ein Produkt sind beide Sets völlig identisch! 
Ich habe also nur das Starter Kit für den French Look mitgenommen und den "clear gel top coat" für die Farblackierung einzeln gekauft!

Das ist im Starter Kit enthalten (bis auf den catrice Lack). Es ist aber auch ALLES einzeln erhältlich !(Einzelpreise 2-3€)


Primer, peel off gel base, cleanser, clear gel top coat (für Farblackierung) ODER french gel top coat
 (je nach dem, welches Starter Kit man nimmt)

Hier seht ihr also auch schon alles, was man dafür nun braucht + die Lampe, die ihr gleich noch sehen werdet! Ich hab mich nun als erstes an der Variante mit Farblack versucht und dafür einen Farblack von catrice verwendet (Matchpoint LE - Rockby)

So wirds gemacht:

(Falls ihr die Nägel zuerst gefeilt habt, am besten erstmal etwas Cleanser auf ein Wattepad geben und damit die Nägel von Staub und Fett/Öl befreien!)
Zuerst tragt ihr nun in einer Schicht den Primer auf. Hierbei handelt es sich um eine durchsichtige Flüssigkeit, die hinterher auch nicht mehr sichtbar ist. 

Nun ist ist die "peel off gel base" an der Reihe. Dieses ist eher dickflüssig, was aber auch gut so ist, denn das Produkt soll in einer dicken und gleichmäßigen Schicht auf dem Nagel verteilt werden. Es ist wirklich wichtig, dass ihr genügend Produkt nehmt um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Ansonsten entstehen gerne mal unschöne Dellen.
Nun kommt zum erstem Mal die LED Lampe zum Einsatz (2x pro Hand - Daumen und die restlichen 4 Finger getrennt voneinander!)
Hier wird die "peel off gel base" nun für 60 Sekunden ausgehärtet. Die Lampe schaltet nach dieser Zeit automatisch ab.


Achtung! Nicht erschrecken, am Anfang könnte es ein wenig "kribbeln" auf den Nägeln. Bitte die Hand nicht rausziehen, da das Gel sonst nicht vollständig aushärtet! Das Kribbeln lässt auch recht schnell wieder nach.

Hier nun das erste Ergebnis:


Bitte fasst die Nägel nicht sofort an, da sich noch ein klebriger Film auf den Nägeln befindet, den ihr mit Wattepad und Cleanser entfernen könnt!

Nun kommt der Farblack, den ihr wie gewohnt lackiert! Ich habe für "Rockby" von catrice 2 Schichten benötigt! (Ja, es wurde damit geworben, dass gel nails at home mit allen essence Lacken funktioniert, da catrice ja aber auch zu cosnova gehört, funktioniert es offiziell auch mit diesen Lacken! Ebenfalls werde ich demnächst auch noch Lacke anderer Marken ausprobieren, wo ich aber auch davon ausgehe, dass es funktionieren wird ;) )

Es ist wichtig, dass ihr den Farblack jetzt gut durchtrocknen lasst NICHT UNTER DER LED-LAMPE (!!!!!!), bevor es weiter geht! Ich war schon sehr überrascht, wie schnell der catrice Lack trocken war :D Ich weiß nun nicht, ob das an der peel off gel base lag, oder ob er wirklich so schnell trocknet :) Auch das wird nun noch getestet...
(Falls ihr noch einen Effekt-Topper verwenden wollt, diesen nun auch an dieser Stelle auftragen!)

Kommen wir zum Finalen Finish! Hierfür tragt ihr nun den "clear gel top coat" auf. Auch hier wieder in einer etwas dickeren, gleichmäßigen Schicht! Und auch hier, wie oben beschrieben, jeweils 60 Sekunden unter die LED-Lampe!

Hier ein Beispiel, wie es aussieht, wenn es nicht gleichmäßig ist:


Ich hoffe man erkennt es ein bisschen, dass vorne eine Delle ist :)
Mir ist das an der einen Hand komischerweise an mehreren Fingern passiert...die andere ist dafür fast einwandfrei. Also ein wenig Übung braucht das ganze auf jeden Fall, auch um zu sehen, wie viel "Gel" ist genau richtig, was ist vielleicht zu viel, oder zu wenig.
Trägt man nämlich zu viel auf, können auch so "Huckel" entstehen....

Und auch hier wieder: Bevor ihr die Nägel anfasst, bitte mit Hilfe von Wattepad und Cleanser von dem klebrigen Film befreien :)

Auch noch wichtig: Beim Auftragen von "peel off gel base" sowie des "clear gel top coats" drauf achten, dass die Nagelspitze vollständig vom Gel ummantelt ist!

Hier nun das Endergebnis:


Ich muss sagen ich finde das Ergebnis doch wirklich sehr hübsch und gelungen, vorallem dafür dass es das erste Mal nun war! Toll finde ich auch den Glanz, den die Nägel haben :)

Erstes Fazit:
Ich bin doch positiv überrascht und echt ganz angetan. An sich ist es wirklich nicht schwer zu machen und auch gut verständlich erklärt. Natürlich muss man etwas Zeit mitbringen um ein ordentliches Ergebnis zu erzielen - etwas über eine Stunde sollte man da schon einplanen!

Nun bin ich absolut gespannt! Ihr werdet demnächst auf jeden Fall nochmal eine Review bekommen, wo ich verschiedene Dinge, die erst noch getestet werden müssen, bewerten werde. (z.B.: der Alltagstest - hält er die versprochenen 10 Tage durch?; Abziehen des Lacks durch die Peeloff-Technik - Schädlich für den Nagel?!; Können auch Lacke anderer Marken verwendet werden?)

Ich hoffe euch hat dieser erste Einblick gefallen, lasst mir gerne ein Feedback da! =)
Und auch wenn noch Fragen offen sind, stellt sie einfach in den Kommentaren oder schreibt mir eine E-Mail! (nadine.schattner@gmail.com)





Dienstag, 23. Juli 2013

Misslyn - Velvet Diamond - Sugar Baby (Nr. 27, 30, 32, 54, 57)

Heute habe ich für euch die heiß begehrten Sugar Baby Lacke von Misslyn ;)
Zunächst muss ich sagen, dass ich mich schon seit Wochen auf diese Lacke gefreut hatte, die Farben sahen schon auf den Pressebildern unheimlich schön aus *-*
Nun habe ich die letzten Wochen schon öfter Ausschau gehalten, bei Douglas aber nirgends gesehen.... erst bei Müller fand ich dann einen komplett vollen Aufsteller vor, da hat sich das Warten doch gelohnt ;)


Ausgesucht habe ich mir fünf Farben! :)
Und damit ihr sie gleich alle auf einmal seht, habe ich einfach jeden Nagel in einer der Farben lackiert!


Ich weiß nicht, ob man es so erkennt, aber die Lacke unterscheiden sich untereinander doch nochmal ein wenig. Im Auftrag sind sie alle super einfach und problemlos, lassen sich gut verteilen und auch wenn der Pinsel eher schmal ist, lässt sich damit gut arbeiten. Auch bei der Trockenzeit überzeugen sie wirklich alle sehr! Die erste Schicht ist schon nach wenigen Sekunden trocken, die Zweite braucht ein wenig länger, aber trotzdem noch völlig akzeptabel.
Wie ihr sicher wisst haben die Lacke alle ein Sand-Finish und somit eben eine rauhe Oberfläche, dazu aber später nochmal mehr.
Vorher möchte ich nochmal auf die Deckkraft eingehen, wo sich die Lacke doch teilweise unterscheiden.
Wie empfohlen habe ich zwei Schichten lackiert.



Und wie ihr vielleicht sehen könnt, haben diese 2 Schichten nicht überall ausgereicht. Ich habe es absichtlich mal so gelassen!
Lediglich der pink/rote Lack (Nr. 30) schaffte es mit zwei Schichten zu decken! Den fliederfarbenen (Nr. 27) habe ich in 3 Schichten lackiert und damit auch ein schönes Ergebnis erzielt!

Das Rosa (Nr. 32), gelb (Nr. 54) und blau (Nr. 75) habe ich je in zwei Schichten lackiert und da sieht man doch recht deutlich, dass der Nagel noch durchschimmert!
Jedoch denke ich, dadurch dass der Lack doch recht schnell trocknet kann man auch mit 3 Schichten ganz gut leben =)




Ebenfalls habe ich natürlich den Extra-Tipp für euch ausprobiert und einen Top Coat drüber gepinselt um zu sehen wie das Ganze mit dem "hochglänzenden" Finish aussieht...
Denn ich muss sagen, ich finde das Sand-Finish bei diesen Lack schon irgendwie ziemlich rauh :D Also man merkte es wenn man mit den Nägeln die Kleidung streifte...ich bin nicht dran hängen geblieben aber es war irgendwie unangenehm.
Ein hochglänzendes Finish habe ich auch mit dem Top Coat nicht bekommen, aber zumindest ist die Oberfläche doch ein wenig glatter. Man merkt aber eben trotzdem noch, dass es ein Sandlack ist!

Hier mit Top Coat. Minimal sieht man schon dass es ein wenig mehr glänzt.


Im Großen und Ganzen bin ich doch auf jeden Fall begeistert und sehr zufrieden! Farblich gefallen mir der rot/pinke und der fliederfarbene Lack am besten!
Wenn ihr auf Sandlacke steht, sind diese schon fast ein Must-Have! Sie glitzern auch einfach total schön...das konnte ich leider nicht wirklich einfangen mit der Kamera.


Habt ihr die Lacke schon gesichtet und vielleicht sogar welche mitgenommen? =)